Profiling

Aufgrund der Sachen, die ich mir bei Amazon kürzlich angesehen habe, bin ich dort jetzt sowohl als Teeny als auch als Sinologe klassifiziert. Ich werde auch weiterhin auf die Empfehlungen am Rand achten und daraus ein Profil meines Käuferprofils erstellen. Das ist so ähnlich wie das beliebte Spiel mit Übersetzungsmaschinen: Aus einem langweiligen Wort wie „Müllabfuhr“ wird dort auf dem Umweg über ein paar Sprachen in kurzer Zeit ein spannendes wie „Siebtaktgeber“. Wenn ich noch ein bisschen bei Amazon rumbrowse, bringe ich es vielleicht bald zu einem geodätisch interessierten Shintoisten mit einer Vorliebe für rumänische Volksmusik. Möglich ist Vieles.

Von den Propellerheads gibt es eine CD, die heißt Drecksandrumroll oder so ähnlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.