Vorfälle

Lange Zeit dachte ich, ein Bandscheibenvorfall hieße Bandscheibenvorfall, weil er eben ein unvorhergesehenes Ereignis ist, das die Bandscheiben betrifft. Dann las ich noch einige Zeit lang den roten Knopf Geschäftsvorfall abbrechen an Geldautomaten als Geschäftsvorfall, abbrechen! und hielt Geschäftsvorfall für einen Euphemismus für Maskierte mit Maschinengewehren, die in die Bankfiliale rennen, während man gerade was abheben will.

2 Gedanken zu „Vorfälle

  1. poet

    Ersteres dachte ich auch, ist das nicht so? Bei zweiterem kenne ich nur „Geschäftsvorgang abbrechen“. Mhm. Da sind die Banken wohl verschieden.

  2. ke Beitragsautor

    Der Bandscheibenvorfall heißt auf Lateinisch prolapsus nuclei pulposi (also ein Vorfall in dem Sinne, dass etwas nach vorne fällt). Geschäftsvorfall ist ein Fachbegriff aus dem Buchhaltungwesen – eine Bank tut wahrscheinlich gut daran, das für Privatkunden ins Alltagsdeutsch zu übersetzen, wie es die Kreissparkasse Tübingen versäumt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.