Wülste

Wissen Sie noch, die Bauchfrei-Mode? Jaja, einerseits fand ich es natürlich auch schlecht, wenn Mädchen sich diesem Mode-Diktat beugten. Andererseits fand ich es immer gut, dass dick zu sein für viele anscheinend kein Grund war, es nicht zu tun. Ich musste mir immer an den Kopf fassen, wenn es ausgerechnet das war, was die Leute aufregte. Ist es dieselbe Toleranz für Wülste, die mich den Fiat Multipla für ein ganz schönes Auto halten lässt?

2 Gedanken zu „Wülste

  1. DrNI

    Mit dem Fiat Multipla konnte ich mich nie anfreunden. Was die Damen angeht, so gibt sich so manche kämpferisch mit eigenem Körper und der Mode. Also vor einiger Zeit die braunen Strumpfhosen grassierend Einzug hielten, waren auch so manche nicht unbedingt vorteilhaft geformten Beine deutlich zur Schau gestellt. Dabei wären Beine oder Wülste an sich überhaupt nicht weiter tragisch. Die meisten Menschen sind schön, wie sie sind. Nur müsste man nicht unbedingt das betonen, was nicht so vorteilhaft ist. Man geht ja auch nicht zum Bewerbungsgespräch und legt dort den Schwerpunkt auf das, was man nicht kann. Mehr Standhaftigkeit dem Modediktat gegenüber wäre da doch ein Vorteil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.