Mangelnde charakterliche Eignung für das Führen eines Staates

In der Mensa liegt immer eine marxistische Zeitung aus, die ich gerne lese. Ihre Kritik an Bürgertum und Kapitalismus hierzulande heutzutage ist fast durch die Bank berechtigt. Trotzdem habe ich beim Lesen ständig das unbehagliche Gefühl, dass ich die Autoren dieser Artikel auf keinen Fall an der Macht haben will. Der Schutz der Schwachen ist ihnen politisches Programm, aber in keinster Weise Leidenschaft. Keinerlei positives Bekenntnis zu den Rechten des Individuums spricht aus ihren Zeilen, sondern nur negatives Ätzen wider ihre Gegner. Leidenschaft hegen diese Autoren nur dafür, sich von den Kapitalisten abzugrenzen. Deswegen sagt mir mein Gespür, dass, wenn man sie ließe, sie schneller eine Diktatur errichten würden, als man „Zentralkomitee“ sagen kann. Oder sind das nur meine bürgerlichen Vorurteile?

2 Gedanken zu „Mangelnde charakterliche Eignung für das Führen eines Staates

  1. DrNI

    Links-außen hat meinem Gefühl nach in Deutschland generell das Problem, niemals „dafür“ zu sein, sondern immer nur „dagegen“. Das doofe dabei ist: Wer sich durch die Macht seiner politischen Gegner definiert, dessen Definition verpufft, sobald er selber an der Macht ist.

  2. Matriks

    Kämpfer für die Unterprivilegierten in einem Parteiensystem würden durch die Besserstellung ihrer Klientel deren Unterstützung verlieren. Sobald der ex-Unterschichtler in der gefühlten „Mitte“ angekommen ist, verdrängt er die unangenehme Erinnerung an die Vergangenheit und wählt „Mitte“-Parteien — diese symbolisieren den Erfolg seines Aufstiegs. Die Linke darf darum niemals eine echte substanzielle Verbesserung ihrer Wählerschicht erreichen, denn dann zerfiele ihr das Fundament unter den Füßen. Das zu ahnen und gleichzeitig zu verleugnen führt dazu dass die Leute die von und in dieser Struktur aus Versprechen, Schuldzuweisung, Forderung, und Unerfüllbarkeit leben, dann sehr unsicher-aggressiv auftreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.