Zwischen den Blättern

Wenn Wörter die Blätter eines syntaktischen Baumes sind, wie heißen dann die Leerzeichen, Kommata etc. dazwischen, die nicht Teil des Baumes sind? Ich kenne keinen gebräuchlichen Begriff dafür, hätte aber gerne einen schön bildhaften Namen zur Verwendung in dem XSLT-Stylesheet, das ich gerade schreibe.

Befragen wir also die reale Welt. Was gibt es zwischen Blättern außer Luft? Ich habe mal nach „between leaves“ OR „between the leaves“ gegugelt. Aus den ersten beiden Trefferseiten lassen sich folgende Vorschläge für den gesuchten Begriff entnehmen:

  • sunshine
  • eating
  • lizard
  • fairy
  • thorns

Bingo, Volltreffer! Die thorns (Dornen) machen das Rennen. Linguisten aller Welt, schreibt euch das bitte auf eure Vokabelkärtchen.

Wörter wie connection, distinction, difference, interaction, correlation, exchange, link, to distribute usw., die between-Präpositionalphrasen als Argumente haben, sind natürlich schon in der Vorentscheidung aussortiert worden.

Ein Gedanke zu „Zwischen den Blättern

  1. DrNI

    So mancher Computerlinguist würde ja die Satzzeichen als Blätter mit abspeichern. Aber so mancher Linguist würde das strikt ablehnen. Bei zwischen den Blättern denke ich an Äpfel, Birnen, Kirschen, Vögel, Blattläuse, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.